Gelenknahrung

Die Pflege des Bewegungsapparats ist einer der am meisten unterschätzten Bereiche der menschlichen Gesundheit. Doch nicht nur bei Spitzensportlern nutzt sich der Knorpel in den Gelenken ab, was zu Schmerzen und eingeschränkter Beweglichkeit führt.

Nahrungsergänzungsmittel und Vitamine für die Gelenke

Vilgain Grass-Fed Kollagenpeptide
Grass-Fed
Vilgain Grass-Fed Kollagenpeptide ⁠–⁠ 100% reines Kollagen-Hydrolysat Pulver vom RInd für gesündere Haut, Haare, Nägel und Gelenke
300 g
19,99 €
Vilgain Kollagen Komplex
Vilgain Kollagen Komplex ⁠–⁠ Beauty Kollagen mit Hyaluronsäure für Haare, Haut & Nägel, erfrischender Geschmack
Birne und Pfirsich 300 g
24,99 €
Vilgain Kollagen Komplex
Vilgain Kollagen Komplex ⁠–⁠ Beauty Kollagen mit Hyaluronsäure für Haare, Haut & Nägel, erfrischender Geschmack
Erdbeere und Banane 300 g
24,99 €
Vilgain Joint Support
Grass-Fed
Vilgain Joint Support ⁠–⁠ Gelenknahrung für aktive Menschen, pflegt Gelenke, Bänder und Sehnen, frischer tropischer Geschmack
Papaya 360 g
27,99 €
Myprotein Collagen Protein
Myprotein Collagen Protein
1000 g
29,99 €
Myprotein Collagen
Myprotein Collagen
90 Kapseln
13,99 €
Reflex Nutrition Glucosamine Chondroitin
Reflex Nutrition Glucosamine Chondroitin
90 Kapseln
14,99 €
SciTec Nutrition Collagen Xpress
SciTec Nutrition Collagen Xpress
Früchtepunsch 475 g
1
24,99 €
__________ __________ __________ __________ __________
__________ __________ __________ __________ __________
_______

Gelenknahrung sorgt für eine ausreichende Versorgung mit Stoffen, die dem Knorpelverschleiß vorbeugen, und dient auch als Nahrung für Sehnen und Bänder. In der Zusammensetzung komplexe Gelenkergänzungen finden sich in Gelenknahrungsergänzungen am häufigsten Stoffe vom Typ Glucosamin, Chondroitinsulfat oder Kollagendie eine aufbauende Funktion in den Gelenken haben. Hyaluronsäure kann bei der Schmerzlinderung helfen, MSM (Methylsulfonylmethan) oder Omega 3.

Ein zusätzliches Plus ist eine ausreichende Zufuhr von von Vitamin C, Vitamin D oder Kalzium.

Wie verwendet man Gelenknahrung?

Gelenknahrungsergänzungen eignen sich für aktive Sportler, ältere Menschen, deren lebenslange Belastung der Gelenke ihren Tribut fordert, sowie für Kinder, die Sport treiben und bei denen sie zur richtigen Entwicklung des Bewegungsapparates beitragen. Es ist ratsam, zunächst einen Kinderarzt über die Verwendung von Gelenknahrung bei Kindern zu befragen. Eine besondere Gruppe bilden dann Personen mit einer erblichen Veranlagung zu degenerativen Gelenkerkrankungen, der sogenannten Arthrose.

Die Gelenknahrung ist in erster Linie präventiv und dient eher als ergänzende Behandlung im Falle eines Gesundheitsproblems. Die Gelenknahrung muss über einen längeren Zeitraum eingenommen werden, um positive Ergebnisse zu erzielen, unabhängig davon, zu welcher Tageszeit das Produkt eingenommen wird.

Wie kann man Gelenkschmerzen vorbeugen?

Neben der Einnahme von präventiven Nahrungsergänzungsmitteln für die Gelenke ist es auch ratsam,:

  • dieGelenke nicht zu überlasten - achten Sie auf Übergewicht, das am meisten zur Überlastung beiträgt, und auf technisch falsches Heben von schweren Gewichten;
  • regelmäßig Sport zu treiben - Gehen, Radfahren oder Schwimmen belasten die Gelenke nicht zu sehr und können zu ihrer Stärkung beitragen;
  • dieGelenke warm halten.

Auch Erbkrankheiten können sich negativ auf die Gelenkgesundheit auswirken, schlechte Körperhaltung oder ungeeignetes Schuhwerk.

Nahrungsergänzungsmittel für die Gelenke

Die Pflege des Bewegungsapparats ist einer der am meisten unterschätzten Bereiche der menschlichen Gesundheit. Doch nicht nur bei Spitzensportlern nutzt sich der Knorpel in den Gelenken ab, was zu Schmerzen und eingeschränkter Beweglichkeit führt.

Die Gelenknahrung sorgt für eine ausreichende Versorgung mit Stoffen, die dem Knorpelverschleiß vorbeugen und auch die Sehnen und Bänder ernähren. Die am häufigsten in der Zusammensetzung von komplexen Gelenknahrungsergänzungen enthaltenen Stoffe sind Glucosamin, Chondroitinsulfat oder Kollagen, die eine aufbauende Funktion in den Gelenken haben. Hyaluronsäure, MSM (Methylsulfonylmethan) oder Omega 3 können zur Schmerzlinderung beitragen.

Eine ausreichende Zufuhr von Vitamin C, Vitamin D oder Kalzium ist ein zusätzliches Plus.

Wie kann man Gelenkschmerzen vorbeugen?

Neben der Einnahme von präventiven Nahrungsergänzungsmitteln für die Gelenke ist es auch ratsam,:

  • Überlaste deine Gelenke nicht - achte auf Übergewicht, das am meisten zur Überlastung beiträgt, und vermeide falsches Heben schwerer Gewichte.
  • Treibe regelmäßig Sport - Gehen, Radfahren oder Schwimmen belasten die Gelenke nicht zu stark und können zu ihrer Festigung beitragen.
  • Halte deine Gelenke warm.

Auch genetische Erkrankungen, eine schlechte Körperhaltung oder ungeeignetes Schuhwerk können sich negativ auf den Zustand der Gelenke auswirken.    

Wie sollte man Gelenknahrung verwenden?

Gelenknahrungsergänzungen eignen sich für aktive Sportler, für ältere Menschen, deren Gelenke ein Leben lang belastet werden, sowie für Kinder, die Sport treiben, da sie zur richtigen Entwicklung des Bewegungsapparats beitragen. Es ist ratsam, zunächst einen Kinderarzt über die Verwendung von Gelenknahrung bei Kindern zu befragen. Eine besondere Gruppe bilden dann Personen mit einer genetischen Veranlagung zu degenerativen Gelenkerkrankungen, der sogenannten Arthrose.

Die Gelenknahrung ist in erster Linie präventiv und dient eher als ergänzende Behandlung im Falle eines Gesundheitsproblems. Gelenknahrung muss über einen längeren Zeitraum eingenommen werden, um positive Ergebnisse zu erzielen, unabhängig davon, zu welcher Tageszeit das Produkt eingenommen wird.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen